Fokusfalle / Zoomfalle

Fokusfalle / Zoomfalle

Wer kennt es nicht, man möchte ein sich bewegendes Objekt fotografieren, aber in der Zeit zwischen dem Scharfstellen und dem Drücken des Auslösers hat sich das Objekt weit genug bewegt, sodass das Bild unscharf wird. Die Abhilfe wäre ein Mechanismus, der auslöst, sobald sich das Objekt in der scharf gestellten Ebene befindet.

Bei einer Kamera von Canon ist das mit einem kleinen Stück Klebestreifen möglich. Man klebt den Kontakt wie im folgenden Bild mit einem kleinen Stück des Klebestreifens ab.

Anschließens setzen Sie das Objektiv wieder vorsichtig auf die Kamera und stellen auf automatischen Fokus. Durch das Abkleben unterbricht man jedoch den Kontakt, der sonst für das automatische Scharfstellen zuständig ist. Sobald sich etwas im scharf gestellten Bereich befindet, löst die Kamera deshalb automatisch aus.

Größere Modelle der Kameras von Canon haben diese Funktion bereits integriert, aber durch die kleine Umbaumaßnahme kann man diese Funktion auch mit etwas kleineren Modellen wie zum Beispiel der 550D nutzen.

Ein Beispiel dafür, wann man dieses Feature nutzen kann, wären zum Beispiel Insekten oder Vögel im Flug.