Wie kann ich denn mit Fotos Geld verdienen?

Verkaufen Sie doch einfach Ihre Bilder. Es ist auch garnicht so schwer, oder umständlich. Selbstverständlich kommt nun die Frage „wie soll ich meine Bilder verkaufen?“.

Auf jeden Fall sollten Sie sich vorher informieren, welche Motive bei Online-Bildagenturen besonders gefragt sind. Gute Motive sprechen meist große Kundengruppen an. Sie eignen sich für viele verschiedene Werbezwecke wie Plakate, Anzeigen, auf Webseiten und Flyern.

Auch die Qualität der Fotos spielt eine große Rolle. So werden bei den meisten Agenturen nur Bilder aufgenommen, die eine bestimmte Abmessung haben. Natürlich dürfen die Bilder bei voller Ansicht auch nicht unscharf oder verwackelt sein. Insgesamt sollten die Bilder eine gute Qualität haben um konkurrenzfähig zu sein.

Um die für Sie geeignete Bildagentur zu finden, ist es zuallererst wichtig, die AGBs zu lesen, denn die Agenturen unterscheiden sich stark voneinander. Einer der wichtigsten Punkte ist es, ob Sie Ihre Bilder bei sogenannten Stockagenturen verkaufen möchten. Das bedeutet, dass Bilder hier immer wieder verkauft werden können. So gestatten Sie anderen Personen die gewerbliche Nutzung Ihres Bildes. Die andere Möglichkeit ist es, das Bild mitsamt den vollständigen Nutzungsrechten zu verkaufen. Hier werden meist höhere Beträge pro Verkauf erzielt, da dieses Bild nicht noch einmal zu Verkauf angeboten werden kann. Auf jeden Fall bleiben Sie Urheber des Bildes.

 

Anbieter Medien Bezahlung & Fotografenanteil Anforderungen
Bildagentur Panthermedia Fotos, Vektoren, Video, Illustrationen
  • Nicht-Exklusive Bildanbieter: 30%-40%
  • Exklusive Fotografen: 50%
  • Abo-Dowloads: 0,25 € bis 0,32 €
  • Konzernlizenz: 0,40 € bis 0,80 €
  • Auszahlung: PayPal, Firstgate Click&Buy, Banküberweisung
  • Format: .JPG in RGB
  • Dateigröße: Unbegrenzt
  • Min. 1800 Pixel auf der längsten Seite
  • Keine Logos, gute Freistellung, Scharfe Bilder
  • Kein Hochskalieren oder Interpolieren
Fotolia Bildagentur Fotos, Vektoren, Audio, Video
  • Einzel-Download: 20% bis 63%
  • Abo: 0,25 Credits bis  0,40 Credits
  • Auszahlung: Moneybookers, Paypal

 

  • Format: JPEG
  • min. 2400 x 1600 Pixel (4MP)
  • normgerechte Proportionen
  • max. 30 MB
  • nicht interpoliert
123rf Bildagentur Fotos, Vektoren, Video, Illustrationen
  • 30%-60%
  • Auszahlung: Paypal, MoneyBookers, Scheck
  • Personalausweis oder Reisepass
  • min. 6 Megapixel
  • Format: .JPG
  • min. 80% Kompressionsrate
  • Vektoredateien in EPS Format
  • ohne Logos, Wasserzeichen oder sonstige Kommerzielle Hinweise
Shutterstock Bildagentur  Fotos, Vektoren, Video, Illustrationen
  • 0,25US$
  • ab 500US$ Verdienst: 0,33US$
  • Auszahlung: PayPal, Scheck
  • min.: 4 MP (Megapixel)
  • Format: .JPG
  • nicht interpoliert
  • korrekt belichtet und scharf
  • Kein Wasserzeichen
  • Bilder mit klaren Thema
  • Keine ähnlichen Bilder hochladen
 shotshop  Fotos
  •  35% bis 75%
  • Auszahlung ab 40,00€
fotograf.de Bildagentur  Fotos
  • 80% bis 88%
  • 12% bis 20% Servicegebühr Fotograf.de
  • 2GB bis Unbegrenztem Speicherplatz
  • 0€ bis 69,90€ Monatsgebühr
  • Auszahlung: Überweisung
  • eigene Preise
  • eigener Shop
  • eigene Webseite mit passwortgeschütztem Bereich
  • Upload über Webseite oder FTP
 Clipdealer  Fotos, Vektoren, Video, Illustrationen
  •  0,91€ bis 38,35€
  • min. 4 MP (z.B. 2000 x 2000 Pixel oder 1500 x 2700)
  • Format: .JPG
  • keine Komprimierung, keine Hochskalierung, nur scharfe Bilder
despositphoto Bildagentur  Fotos, Vektoren, Video, Illustrationen
  • 44% bis 52%
  • 0,30US$ bis 0,35US$
  • Auszahlung: Moneybookers, Paypal, Skrill
  • Format: .JPG RGB Farbe
  • min. 3.8MP (2400 x 1600 pixels)
  • max. 50 MB
  • Vektoren: Al und EPS
  • Video: ASF, AVI, DV, FLV, MOV, MPEG/MPG, WMV
iStockphoto Bildagentur  Fotos, Vektoren, Video, Illustrationen
  • Nicht-Exklusive Fotografen: 15%-20%
  • Exklusive Bildanbieter: 22%-45%
  • Auszahlung: Scheck, Paypal
  • Personalausweis oder gescannter Reisepass
  • Format: JPG Bilder in RGB
  • Min. 1600×1200 Pixel
  • Kein Hochskalieren
  • hohe Qualitätsanforderungen

Scharfe Bilder die im Fokus sind

dreamstime  Fotos, Vektoren, Video, Illustrationen
  • 25% bis 60%
  • Exklusive Bilder: 27.5%-55%
  • Exklusive Bildanbieter bei Dreamstime: 60%
  • Auszahlung: Paypal, MoneyBookers
  • Format: .JPG in RGB
  • min. 3 Megapixel
  • Maximale Kompression
  • keine Wasserzeichen oder Firmenlogos
gettyimages  Fotos, Vektoren, Video, Illustrationen
  • hohen Anforderungen

Rechtliche Aspekte, die man beachten sollte:

Um mit Fotos Geld veridenen zu können, müssen Sie auf jeden Fall Urheber des Bildes sein oder das Recht haben, es zu verkaufen. Haben Sie das Foto selbst geschossen, ist diese Voraussetzung automatisch gegeben.

Um Bilder bei Online-Bildagenturen zu verkaufen, sollten auf diesen keine Logos, Marken oder eindeutig identifizierbaren Gegenstände zu sehen sein, denn dafür bräuchten Sie ein Property-Release-Vertrag. Diesen von großen Marken oder Herstellern zu bekommen, ist meist aussichtslos. Verkaufen Sie ein solches Bild und es liegt kein Property-Release vor, so kann das zu einer strafrechtlichen Verfolgung führen. Mögliche Strafen sind Mahnungen bis hin zu hohen Geldstrafen.

Ähnlich ist es mit Fotos auf denen Menschen zu sehen sind. Sie brauchen für jede erkennbare Person einen Model-Release-Vertrag, in dem diese ausdrücklich zustimmen, dass Sie die Bilder nutzen und verkaufen dürfen. Diesen brauchen sie auf jeden fall in schriftlicher Form, um ihn gegebenenfalls bei Gericht vorlegen zu können. Anders verhält es sich mit Prominenten. Diese sind „Personen öffentlichen Interesses“ und dürfen abgelichtet werden. Sollten Sie Fotos ohne Model-Release verkaufen, kann auch das strafrechtliche Folgen haben.

Außerdem ist es nicht erlaubt, Bilder von anderen abzufotografieren oder abzumalen. Das gilt als „Kopieren“ und wird meist schon durch die AGBs der Agenturen verboten. Diese übernehmen normalerweise keinerlei Haftung für die verkauften Bilder, sondern sichern sich durch Bestimmungen in ihren AGBs ab.

So sollten Sie sich also vor einem Verkauf Ihrer Fotos entscheiden, ob Sie nur Kopien dieser Bilder verkaufen wollen oder ob Sie bereit sind, Ihr Bild mit allen Nutzungsrechten abzugeben. Durch diese Wahl stellen Sie sicher, dass es diesbezüglich später keinen Ärger zwischen Ihnen und den Käufern Ihrer Fotos gibt. Meist sind es die Agenturen, die nur eine bestimmte Art von Lizenz anbieten.

Wenn Sie diese Punkte beachten und sich für bei den angesprochenen Punkten entschieden haben, dann können Sie Ihr Projekt „mit Fotos Geld verdienen“ beginnen und sich einen Traum verwirklichen, den viele andere auch träumen, aber leider nicht umsetze.